Unterricht Preise – 2022

​Vermittelte Lehreinheiten:

Das Pferdeflüstern mit dem Wissen um die Psyche und Verhaltensweise der Pferde nach den Herdenregeln, Kommunikation mit Körpersprache am Boden und Reiten mit natürlichen Hilfen.

Es findet meist Einzelunterricht statt, oder Unterricht in Zweiergruppen, wobei sich hier zwei Personen ein Pferd teilen und abwechselnd oder gemeinsam in Zusammenarbeit agieren. Auch ein Elternteil mit Kind ist selbstverständlich möglich. Dies gewährleistet ein intensives Lernen, gute Erfolgserlebnisse und so kommt man am schnellsten seinem Traum vom natürlichen Reiten und der Kommunikation mit dem Pferd näher, was im Gruppenunterricht nicht möglich wäre.

Alle Einheiten beinhalten das Lernen vom natürlichen Umgang mit dem Pferd und dem besseren Verständnis für das Pferd mit seinen natürlichen Reaktionen als Herdentier. Das ist immer hilfreich im Umgang mit einem Pferd, egal für welche Reitweise man sich letztendlich entscheidet. Dieses Wissen vermittele ich liebevoll und einfühlsam zusammen mit meinem Pferdelehrmeister Fjölvi, damit es eine Lern-Erfahrung fürs Leben bleibt. Die kann einem niemand mehr nehmen, denn der Unterricht basiert auf dem Verständnis der natürlichen Pferdesprache und nicht einer angelernten Technik mit dem mechanischen Abrufen von konditionierter Ausbildung. Besonders Kinder gewinnen dadurch viel an Selbstsicherheit, Verantwortungsbewusstsein, innerem Wachstum und Selbstvertrauen und dies vollkommen freiwillig, weil es einfach Spaß macht.

Der Ablauf einer typischen Unterrichtsstunde bei mir am Hof für Reitschüler: Wir holen das Pferd aus der Herde, bereiten es gemeinsam für den Unterricht vor, mit Pflege, Satteln usw, arbeiten mit dem Pferd am Boden und im Sattel, oder gehen gemeinsam spazieren und bringen das Pferd auch wieder zurück zu seiner Herde.

Sie haben die Wahl zwischen einem einmaligen Event oder regelmäßigem Unterricht.

Das Ziel des Unterrichts ist, eine feine Kommunikation aufzubauen mit dem Pferd ​über die Kommunikation ​mit Körpersprache ​sowie den Vertrauensaufbau zwischen Mensch und Pferd. Es geht dabei auch um gegenseitigen Respekt und ein Mitspracherecht auf beiden Seiten.

Eine erste Kennenlern-Einheit von 1,5 Stunden ist immer obligatorisch beim ersten Zusammentreffen, um sich als Mensch kennen zu lernen und für sich herauszufinden, ob einem diese Art des Umgangs und des Reitens mit dem Pferd gefällt.

Ein einmaliges Erlebnis / eine erste Kennenlern-Einheit:

1,5 Stunden kosten 90 Euro für eine Person, für zwei Personen 162 Euro:

Diese Einheit ist deshalb sehr umfangreich, weil sie beinhaltet viele Erklärungen zu den Herdenregeln, um zu Verstehen, warum wir so und nicht anders mit dem Pferd zusammen arbeiten, außerdem erfahren die Reitschüler:innen viel von der Psyche und Verhaltensweise der Pferde, die Pflege eines Pferdes und Vorbereiten zum Reiten oder der Bodenarbeit, die ausführliche Anleitung dazu, sowie viele andere Dinge rund ums Pferdwissen. 

Gern kann diese erste Einheit stundenweise erweitert werden zu einem besonderen, oder auch einmaligen Event für die Reiter:innen, zusammen gestellt nach Wunsch.

2 Stunden kostet 120 Euro für eine Person, für zwei Personen 216 Euro

3 Stunden kosten 180 Euro für eine Person, für zwei Personen 324 Euro, für drei Personen 432 Euro

Die erste Einheit nur zum Kennenlernen unserer Philosophie ist auch ohne Reiten möglich:

Dauer für 1 Person 75 Min. und kostet 75 Euro, Dauer für 2 Personen dann 1,5 Std. und kostet 145 Euro.

Nachfolgend können kürzere einzelne Einheiten pro Person gebucht werden, hier geht es jeweils nur um Einzelunterricht in Kommunikation am Boden und Reiten.

45 Min. = 46 Euro
60 Min. = 60 Euro

Speziell für nur Bodenarbeit können auch 30 Min. Einheiten gebucht werden, je Einheit 35 Euro.

Sie können bei mir lernen mit eigenem Pferd an Ihrem Stall, oder mit Schulpferd bei mir am Hof.

Für Erwachsene, Jugendliche oder Kinder, Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Gern können auch Kinder ab ca. 2 Jahren mit einem Elternteil zusammen zu einer Lerneinheit kommen, hier werden wir spielerisch das Kind an das Pferd heran führen und das Elternteil macht gleich mit. Geschwisterkinder bekommen eine extra Vergünstigung des Preises von 20 %

Für unser Schulpferd gilt das Höchstgewicht eines Reiters bis ca. 65 kg

Unterrichtskosten für regelmäßigen Unterricht:

Sie haben die Wahl zwischen einzeln buchbaren Stunden oder monatlich regelmäßigen Reiteinheiten pro Jahr. Einstieg jederzeit möglich. Beim Abo bei mir auf dem Hof im Einzelunterricht sieht es so aus:

Es findet jede Woche Unterricht statt, außer in Ferienzeiten. Das ergibt gesamt im Jahr 40 Unterrichtseinheiten von jeweils einer Stunde und kostet umgelegt auf 12 Monate 150 Euro monatlich, zahlbar 12 Monate lang, feste Laufzeit 1 Jahr. Dies ist eine Ersparnis in Gegensatz zur einzelnen Unterrichtsstunde von 25 %.
Geschwisterkinder erhalten jeweils Sonderkonditionen. Wir verlangen keine weiteren Beiträge für Vereinsbeitritt oder Jahresgebühren.

Melden sich zwei Schüler:innen gleichzeitig an und teilen sich die Unterrichtsstunde, fällt pro Schüler:in ein Betrag von 85 Euro monatlich an.


In den Ferienzeiten können von den Abonnent:innen zusätzliche Stunden gebucht werden. Die Preise gelten hier pro Stundeneinheit mit einem Nachlass von 25 %

Die Unterrichtseinheiten bei mir gestalten sich jeweils in etwa so:

Das Pferd holen, putzen, vorbereiten mit Vertrauensaufbau, danach Arbeit mit Spiel am Boden und/oder Reiten je nach Wunsch und Unterrichtsaufbau, das Pferd nach versorgen und in den Stall oder auf die Weide zurück bringen. 

Auch möglich ist ein Pferdenachmittag:

Die Beschäftigung rund um Stall und Pferd, in der Kindergruppe ab 2-3 Kindern, ohne Reiten, mit Putzen, Pflegen, Stallarbeit wie Misten und Füttern, immer unter Aufsicht, kostet 60 Euro pro Kind ab 8 Jahren, 2 Stunden an einem vorher vereinbarten Nachmittag.
Ein Geschwisterkind kann nach vorheriger Absprache das Kind begleiten und mithelfen, dafür gibt es eine Vergünstigung von 20 %.

Videoanalyse, mit Telefonberatung bei Problemen mit dem eigenen Pferd:

Ein Video von ca. 5 Minuten, mit Analyse und einer Beratungszeit am Telefon von ca. 30 Minuten = 60 Euro

Wie funktioniert eine Videoanalyse mit Telefonberatung?  Sie schicken mir vorab per Mail eine Beschreibung Ihrer Probleme mit dem Pferd und der angestrebten Ziele, die Sie erreichen möchten. Danach machen Sie ein Video nach meinen Vorgaben von Ihrer Arbeit mit Ihrem Pferd, oder den problematischen Situationen, die sich immer wieder ergeben und ich werde im Anschluss daran Ihre Arbeit mit Ihnen zusammen am Telefon analysieren und Sie darüber beraten, was Sie verbessern können und wie sie zu einer besseren Kommunikation mit Ihrem Pferd kommen können.

Das können gern einfache Handyvideos sein, per Whatsapp geschickt, oder auf youtube hochgeladen. Bei Bedarf und nach Verfügbarkeit schicke ich Ihnen auch gern ein Video von den entsprechenden Übungen die ich Ihnen vorschlagen werde, (mit meinen eigenen Pferden) damit Sie die Bewegungsabläufe besser verstehen können.

Eine typische Unterrichtseinheit für Pferdebesitzer am eigenen Stall:

Ich komme zu Ihnen an den Stall, wo Sie mich mit Ihrem vorbereiteten Pferd zur vereinbarten Zeit zum Unterricht erwarten. Wir erarbeiten die Basis für ein neues Verständnis und eine bessere Kommunikation mit Ihrem Pferd auf Grundlage Ihres schon bestehenden Verhältnisses zu Ihrem Pferd. Nachfolgend können große Veränderungen im gegenseitigen Verstehen und Verhalten zwischen Ihnen und Ihrem Pferd stattfinden. 

Pferdesitter benötigt?

Bei Urlaub, Krankheit, oder sonstiger Abwesenheit wissen Sie nicht, wer Ihr Pferd versorgt? Darüber können wir reden: Ausmisten, Pferdepflege, oder Beschäftigung Ihres Lieblings. Ab 55629 Seesbach im Umkreis von ca. 30 km. 

Rufen Sie gleich an:

Festnetz 06754 245 9927 oder melden Sie sich über

Whatsapp 0176 8489 4481

Besuchen Sie unsere ausführliche Website

Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie besondere Wünsche zum Thema Pferdekommunikation haben.